Blanxart

Blanxart ist eine der renommiertesten katalanischen Schokoladenfabriken: Bombons Blanxart. Alles begann in einer bescheidenen Werkstatt in der Nähe von Les Corts (Barcelona) und nährte einen Traum: die besten Kakaobohnen zur Schokolade zu bringen.

Die Qualität von Blanxart beruht unter anderem auf der Verwendung von Kakao aus abgelegenen Plantagen der beliebtesten geografischen Gebiete. Auch die Erfahrung von Kleinproduzenten und Gemeinschaften, die mit den international anerkannten ökologischen Emblemen ausgezeichnet wurden, fließt in die Schokoladenverarbeitung ein. Durch besondere Herstellungsprozesse entsteht dieser Bio-Kakao von unvergleichlicher Qualität.

Coppeneur

Oliver Coppeneur und ein Freund gründeten im Sommer 1993 die Confiserie Coppeneur et Compagnon. Ihr Ziel: Produkte für anspruchsvolle Gaumen zu schaffen. Ihre Passion: Kakao und Schokolade in all ihren Facetten widerzuspiegeln und zu genussreichen Kompositionen unter Verwendung von besten natürlichen Rohstoffen zu verarbeiten.

Somit steht die Manufaktur Confiserie Coppeneur et Compagnon für erlesene Kreationen aus Kakao. Ihre Produkte stehen für höchste Qualität und Individualität, Innovation und Design. Die Praliné-Creationen von Coppeneur wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.

Domori

Domori hat ihren Sitz in Italien, nahe Turin. Die Firmengeschichte begann mit dem Traum, nur solche Kakaobohnen zu verarbeiten, die bisher noch nie von der Schokoladenindustrie zur Schokoladenherstellung verwendet wurden. So wurde aus Domori der erste Schokoladenhersteller, der nur extrem hochwertigen Kakao verarbeitet. Es wird bei niedrigen Temperaturen gearbeitet und in den Herstellprozess werden nur wenige maschinelle Schritte und Produktionszyklen eingebunden.

Das Herz des Kakaobezugs von Domori liegt in Paria, Venezuela. Dort wird besonders der Criollo Kakao angebaut, der sich in vielen Produkten von Domori findet.

Georgia Ramon

Georgia Ramon ist eine noch junge, deutsche Manufaktur und wurde im Frühjahr 2015 von Georg Bernardini und Ramona Gustmann im Bonner Stadtteil Oberkassel gegründet. Qualität, Kreativität und Vielfalt stehen an erster Stelle. Für ihre Schokoladenprodukte wird mit ungewöhnlichen Rohstoffen, wie zum Beispiel luftgetrocknetem Brokkoli-Pulver, experimentiert.

Viele ihrer Produkte sind Bio-zertifiziert, aber damit die Vielfalt und Experimentierfreudigkeit nicht leidet, sind auch andere Produkte im Sortiment. Gemäß dem Credo: Bio ist gut, bedeutet aber nicht zwangsläufig immer, dass es die bessere Qualität ist. Ebenso gibt es gewisse Rohstoffe nur in sehr begrenzter Menge oder gar nicht in Bio-Qualität, besonders seltene Kakaobohnen. Auf solche feinen Rohstoffe möchte die Manufaktur nicht verzichten.

Die Besonderheit: Alle Getreideprodukte sind glutenfrei und auch eine Kontamination mit glutenhaltigen Rohstoffen ist ausgeschlossen.

Kakao Kontor Hamburg

Kakao Kontor Hamburg ist in Hamburg Eimsbüttel ansässig und somit unsere Marke für das Lokalkolorit. Großartig sind die Schokoladen „Hamburg schokt“: Der Geschmack der schönsten Stadt der Welt ist ein Hamburger Original aus der Kakao Kontor Hamburg Werkstatt. Die Schokolade wird in großen Stücken gegossen, für Auge und Gaumen. Und dann bekommt jeder sein Stück abgebrochen - n' Stück Hamburg eben.

Weiter gibt es Schokolade von Kakao Kontor Hamburg geraspelt oder in Pulverform, als Schokoladencremes, Saucen und Pestos – die ganze Vielfalt für die Küche.

Kilian & Close

Die Vision von Kilian & Close ist es, Schokolade auf ihre Ursprünglichkeit zurückzuführen. Eine sorgfältige Konzentration auf das, was eine tolle Schokolade ausmacht: nachvollziehbare Rezepturen, feinste Rohstoffe und Transparenz. Von der Auswahl der Bohnen, dem Rösten, Schälen und Brechen, über das Mischen und Conchieren, dem Tempieren und Gießen bis hin zur Veredelung, werden alle Schritte des gesamten Herstellungsprozesses vor Ort in der Manufaktur in Rostock vollzogen.

Alle Tafeln sind mit Kokosblütenzucker aus Indonesien gesüßt. Es werden ausschließlich Rohstoffe verwendet, die nach Bio-Richtlinien angebaut und geerntet wurden. Weiter sollte die Herstellung unter fairen Bedingungen durch Produzenten erfolgt sein, die sich der Entwicklung ihrer Gemeinde und ökologischen Stabilität ihrer Region verschrieben haben.

Mathez

Mathez ist auf die Herstellung feiner Schokoladentrüffel spezialisiert – und dies seit 1934. Die französischen Schokoladentrüffel zeichnen sich durch exzellente Qualität aus. Das Unternehmen ist seit 2002 BRC-zertifiziert (British Retail Consortium), ebenso durch Ecocert und USDA.

Die Auswahl an Schokoladentrüffeln ist riesig: mit Butter, Himbeeren, Orange, Kakaonibs oder Cookies ist nur eine kleine Auswahl. 

Meisterschokolade

Meisterschokolade ist eine weitere Hamburger Manufaktur. Hier wird mit viel Liebe belgische Schokolade zu leckeren Schokoladentafeln verarbeitet. Das Credo der Manufaktur lautet: Wir stellen nur Dinge her, die wir auch selber essen würden. Deswegen stehen Genuss und Qualität an erster Stelle und sind oberste Priorität.“

Die Meisterschokoladen sind von Hand gegossen und mit ausgewählten Zutaten verziert. Als Geschenk sind sie ein Genuss für jeden Anlass, wie beispielsweise zum Valentinstag, Weihnachten oder Muttertag, zum Geburtstag oder einfach nur zum "ich hab dich lieb" sagen. 

Original Beans

Original Beans hat sich mit Leib und Seele der Herstellung seltener, purer Schokoladen verschrieben. Die Firma wurde aus der Idee geboren, der Erde zurückzugeben, was wir konsumieren, und damit die Familientradition des Gründers fortzusetzen. Dessen Vorfahre Georg Hartig prägte vor 220 Jahren den Begriff Nachhaltigkeit als er schrieb, dass wir Wälder “so zu benutzen suchen (sollten), dass die Nachkommenschaft wenigstens ebenso viel Vorteil daraus ziehen kann, als sich die jetzt lebende Generation zueignet.” Durch das Jede Tafel : Ein Baum Programm wurden bereits über 1 Million Bäume vor Ort gepflanzt und geschützt.

Für ihre seltenen Kreationen wurde Original Beans mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht und kann viele Zertifikate vorweisen.

Schell

Schell Schokoladen werden in Gundelsheim hergestellt – und dies bereits in der 3. Generation. Mit dem Thema "Schokolade und Wein" hat Schell sich weltweit einen Namen gemacht. Den Durchbruch brachte das "Essigschleckerle", welches als erste Praline ein Patent erhielt und auch im Guiness Buch der Rekorde erwähnt wurde. 

Die Leidenschaft von Schell ist die perfekte Harmonie zwischen edlem Wein und feinster Schokolade.

Die handgeschöpften Schokoladen werden in Handarbeit einzeln gefertigt und es werden ausschließlich Schokoladen aus den besten Anbaugebieten der Welt verwendet.

Venchi

Venchi steht für Leidenschaft für Schokolade und sorgfältige Auswahl der besten Zutaten – und zwar seit mehr als 100 Jahren. Silvano Venchi eröffnete bereits 1878 seine Chocolaterie in Turin, der Wiege der italienischen Chocolatier-Tradition. Jeden Tag werden neue Kreationen entwickelt, die das umfassende Produktsortiment erweitern.

Bekannt ist Venchi für verschiedene Nougat-Sorten, die unter anderem aus feinsten Piemonteser Haselnüssen hergestellt werden. Die Piemont-Haselnuss „Tonda Gentile I.G.P.“, das Wahrzeichen der Region schlechthin, ist eine Hauptzutat in der Venchi-Produktion. Die Haselnüsse werden sorgfältig einzeln ausgewählt, geröstet und nach Gewicht und Größe unterteilt, so dass sie optimal verwendet werden können: ganze Haselnüsse in den Pralinen und den Tafelschokoladen oder als Paste in der berühmten Gianduja.